Anwendungsbereiche für PRISM

Der Ursprung von PRISM liegt in der Psychotherapie. PRISM hebt die Kommunikation zwischen Therapeut und Patient auf ein unerreichtes Niveau. Zahlreiche Studien zeigen die hohe Wirksamkeit von PRISM für diesen Anwendungsbereich. Es lag also nahe, PRISM auch für vergleichbare Einsatzzwecke auszuprobieren, nämlich immer dann, wenn das Mitteilen eigener Denkprozesse oder die Kommunikation mit anderen Menschen im Mittelpunkt stehen. Inzwischen haben sich für PRISM so eine Reihe vielversprechender, neuer Anwendungsgebiete eröffnet.

Personal- und Coachinggespräche führen

(cc) http://www.flickr.com/photos/dsorich/7933273818/sizes/l/in/photostream/

Dialoge zwischen Ratsuchendem und Coach oder Personalabteilung und Bewerber sind oft gekennzeichnet durch schwer fassbare Erfolgsfaktoren. Es hat sich gezeigt, dass mit PRISM derartige Gespräche strukturierter ablaufen, Klischees und Maskenspiel reduzieren und dazu verhelfen, schnell zu den Kernbotschaften derartiger Gespräche vorzustoßen.

Projektprioritäten anpassen

Planer

Erfolgreiches Projektmanagement hilft, für alle Beteiligten den Überblick über der Verlauf eines Projektes nicht zu verlieren und jederzeit bestehende Prioritäten neu zu setzen. Fallstudien zeigen, dass PRISM sich in besonderer Art und Weise eignet, eine schnelle, gemeinsame Sicht der aktuellen Situation eines Projekt zu schaffen. PRISM ergänzt in diesem Kontext die Qualitätskontrolle eines klassischen Projektmanagements durch eine kognitiv-visuelle Komponente.

Schnelle Rückmeldungen in Klein- und Großgruppen

Obst

Das Moderieren von Gruppen erfordert oft schnelle und präzise Rückmeldungen über den aktuellen emotionalen oder kognitiven Zustand der Teilnehmer. PRISM hilft, diese Rückmeldung in kürzestmöglicher Zeit und mit großer Aussagekraft einzuholen und zu visualisieren.

Softwareentwicklung steuern (SCRUM)

Scrum

Agile Softwareentwicklung (z.B. SCRUM) zeichnet sich aus durch einen hohen Grad an Abstimmungsbedarf zwischen den Begteiligten in kürzesten Zeitabständen, z.B. durch "Sprints" von Artefakten wie "Definitions of Done"oder "Burndown Charts". Fallstudien mit PRISM haben gezeigt, dass sich Qualität und Effizienz dieser Abstimmungen erhöht, wenn PRISM als agiles Werkzeug eingeführt wird.

Zukunftstrends korrekt erkennen

Crystal Ball

Oft prallen Expertenmeinungen aufeinander, so z.B. bei Zukunftsforschern über die Eintrittswahrscheinlichkeit vorausgesagter Trends. PRISM hat hier geholfen, die unterschiedlichen Perspektiven von Experten - auch wenn diese sie nur schwer in Worte fassen können - in kürzester Zeit vergleichbar zu machen und eklatante Unterschiede in der Einschätzung aufzuzeigen. PRISM agierte in diesem Fall als Werkzeug, um komplexe kognitiv-emotionale Denkmodelle miteinander abzugleichen und in kürzester Zeit die kritischen Positionen zu thematisieren.